Möbelprojekt – Start am 04. März 2017

Im Juli 2017 sind wir im Urlaub.


Am 04. März 2017 starten wir in Kooperation mit „dodenhof Posthausen KG“ ein neues Projekt. Das Unternehmen „dodenhof Posthausen KG“ stellt uns gute und qualitative Möbel (Second-Hand-Ware) und ggf. auch Elektrogeräte kostenlos für Flüchtlinge und bedürftige Familien in Bremen zur Verfügung. Die Verschenke Aktion holt die Sachspenden von der „dodenhof Posthausen KG“ ab und lagert die Sachen in den Verschenke-Räumlichkeiten. Die Ausgabe an Flüchtlinge und bedürftige Familien ist ab September 2017 einmal pro Monat (erster Donnerstag 09.00 bis 15.00 Uhr). In jedem Fall muss ein Berechtigungsschein von einem sozialen Träger (z.B. AWO Bremen) oder Amt vorgelegt werden.

Für Termine senden Sie uns bitte VORAB eine E-Mail an verschenke@fcbremen.de

Abholen der Möbel mit Berechtigungsschein

NUR mit vorab vereinbarten Termin

Arsterdamm 70
28277 Bremen

Fragen?
0176 85 333 704
verschenke@fcbremen.de

Für Flüchtlinge und bedürftige Familien in Bremen

Nur mit Berechtigungsschein von einem sozialen Träger oder Amt.

In Kooperation mit “dodenhof Posthausen KG”


Arsterdamm 70, 28277 Bremen

AWO Bremen und weitere soziale
Institutionen als Kooperationspartner


Im März 2017 geht es los. Das Projekt wird in weiterer Kooperation mit der AWO Bremen stattfinden, welche das Angebot an die Flüchtlinge über die eigene Wohnraumvermittlung kommuniziert und somit dafür sorgt, dass das neue Angebot bekannt wird. Die AWO Bremen und andere soziale Institutionen werden an die Flüchtlinge einen Schein zur Berechtigung der Abholung der Möbel ausgeben. Die genauen Öffnungszeiten zum Abholen werden wir hier rechtzeitig bekannt geben.

Offen für alle Flüchtlinge in Bremen


Ebenso steht das Angebot allen Flüchtlingen in Bremen offen und wir werden hier die Netzwerke der Flüchtlingshilfe nutzen, sodass das Angebot noch bekannter werden wird.

Ziel ist es, mit diesem Projekt möglichst viele Flüchtlinge in Bremen zu erreichen. Zielgruppe sind Flüchtlinge, welche vor dem Umzug in die eigene Wohnung stehen oder bereits umgezogen sind und dementsprechend Möbel benötigen. Weiterhin können auch bedürftige Familien dieses Angebot in Anspruch nehmen.

Begegnung steht im Fokus


Außerdem wird es ein kleines Begegnungscafé geben. Wenn die Flüchtlinge die Möbel bei uns abholen, können sie sich noch im Begegnungscafé aufhalten und dort mit den Ehrenamtlichen in Kontakt und ins Gespräch kommen.

Gegen eine Spende


Die Abgabe der Möbel an die Flüchtlinge erfolgt gegen eine Spende, welche dazu dient, die laufenden Kosten zu decken (Sprit für die LKW´s und vieles andere). Alle Mitarbeiter im Projekt arbeiten ausschließlich ehrenamtlich.

Bei allen Fragen steht Ihnen Frau Ohlsen gerne jederzeit zur Verfügung unter
Mobil: 0176 85 333 704 oder per Mail: verschenke@fcbremen.de