Unser Angebot


Die für die Aktion benötigte Kleidung und das Spielzeug wird von den über 750 Ausstellern des Second-Hand-Marktes „Piccolino“ gespendet, welcher mehrfach im Jahr in den Messehallen der Stadthalle Bremen stattfindet. Daher handelt es sich stets um qualitativ hochwertige und saubere Ware. Somit ergibt sich drei bis viermal im Jahr jeweils eine Ladung von sieben Tonnen Kinder- und Babybekleidung sowie Spielzeug. Diese große Menge an Artikeln sortieren die Mitglieder der Freien Christengemeinde Bremen im Lager.

Die „Verschenke Aktion“ hat ein Lager (ca. 15 Räume) direkt neben der Freien Christengemeinde Bremen.

Die Aktionen


Im Zeitraum von 2008 bis 2012 fanden jährlich drei- bis viermal „Aktionen“ im Gemeindezentrum statt. Diese „Aktionen“ der Freien Christengemeinde Bremen sind zu einer festen wohltätigen Institution in ganz Bremen geworden. Durchschnittlich kamen 300 Besucher mit 80 Kindern zu den Terminen und freuten sich über die kostenlosen Gaben. Die Besucher gaben dabei eine Spende von einem Euro als Wertschätzung des Angebotes und zur Deckung der laufenden Kosten. Seit Ende 2012 finden keine „Aktionen“ mehr statt, da der Andrang zu groß wurde. Bereits mehr als zwei Stunden vor Beginn der Aktion warteten die ersten BesucherInnen vor der Tür. Als dann die Türen geöffnet wurden, wollten zum Teil über 100 Personen gleichzeitig hinein. Durch den großen Ansturm konnte auch in den Räumen der Freien Christengemeinde Bremen die Sicherheit nicht mehr gewährleistet werden und es entstand ein großes Gedränge. So war es nicht mehr möglich, dass die BesucherInnen sich in Ruhe Kleidung aussuchen konnten, sondern sie mussten schnell entscheiden, was sie für ihre Kinder brauchten. Diese ungünstigen Umstände veranlassten die Leitung dazu, die „Aktionen“ einzustellen und stattdessen das Augenmerk weiterhin auf die gezielte Verteilung von der Kleidung an bedürftige Familien in Bremen zu legen.